Wir freuen uns, Ihnen ein inhaltlich spannenden Kongress zu bieten. Gemeinsam mit dem Bundesverband Musikunterricht Landesverband Niedersachsen, dem Verband Deutscher Schulmusiker Niedersachsen, dem Landesverband niedersächsischer Musikschulen und dem Deutschen Tonkünstlerverband Niedersachsen bieten wir Ihnen 9 Panels, in denen Sie mitwirken können:

Ab 10:00 Ankunft, Anmeldung, Kaffee
11:00 Offizieller Beginn mit Begrüßungen (Kultusministerium, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Landesmusikrat)
11:30 Panelvorstellung

12:30 Panel-Arbeit


PANEL I: „Mehr Zeit für Musik“ durch schulische Rhythmisierung
Raum 1 / 12:30
Dauer: 60 min.
Noch keine Infos vorhanden.


PANEL III: „Mehr Zeit für Musik“- Schulmusikalische Aufbaukonzepte
(Sek. I und Sek. II aller beteiligten Schulformen)
Raum 2 / 12:30
Dauer: 60 min.

(Mit-)Referenten:
- Udo Melloh-Sowa und Hans-Martin Haas: Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln

Moderation und Referat:
Ralf Beiderwieden: Verband Deutscher Schulmusiker Niedersachsen, Altes Gymnasium Oldenburg
-> Mehr Infos


PANEL V: „Mehr Zeit für Musik“
Erarbeitung einer Broschüre zur Organisation von Instrumental- und Vokalklassen
Raum 3 / 12:30
Dauer: 60 min.

Gesprächsteilnehmer:
Sven Stagge: Niedersächsisches Kultusministerium
Uwe Mäneke: Landeskoordinator „KLASSE mit MUSIK “
Gernot Breitschuh: Fachmann für Bläserklassen
u.a.

Moderation:
Hannes Piening: Landesmusikrat Niedersachsen
-> Mehr Infos


PANEL VII: „Mehr Zeit für Musik“ durch Kooperationen
Raum 4 / Teil 1 ab 12:30
Dauer: 60 min.
-> Mehr Infos


PANEL VIII: „Mehr Zeit für gemeinsame Musik“ - Integration von geflüchteten Jugendlichen
Raum 5 / 12:30
Dauer: 60 min.

Referent*Innen:
Edgar Wendt und Eike Ernst: Musiker im Projekt "Kultur Macht Stark - Bündnisse für Bildung“ und Mitarbeiter im Center for World Music der Universität Hildesheim
Maher Farkouh: Musikland Niedersachsen, „Welcome Board zu Gast im Klassenzimmer“
Diarra Konaté: Musikland Niedersachsen, Musiker im Projekt „Welcome Board zu Gast im Klassenzimmer“

Moderation:
Prof. Dr. Ekkehard Mascher: Bundesverband Musikunterricht LV Niedersachsen
-> Mehr Infos


13:30 Mittagessen

14:30 Panel-Arbeit


PANEL II: „Mehr Zeit für Musik“ innerhalb des Grundschul-Vormittag
Raum 1 / 14:30
Dauer: 60 min.

Referentinnen:
Christine Maussner: Musiklehrerin, Musikpädagogische Werkstätten Niedersachsen, Kindermusiktage Celle
Barbara Schwarte: Schulleitung, Musikalische Grundschule
u.a.

Moderation:
Hella Janssen: Verband Deutscher Schulmusiker Niedersachsen
-> Mehr Infos


PANEL IV: Mehr Zeit für Musik „gestaltend erschließen“ im neuen G9
Raum 2 / 14:30
Dauer: 75 min.

Moderation:
Friedrich Kampe: Bundesverband Musikunterricht LV Niedersachsen
-> Mehr Infos


PANEL VI: „Mehr Zeit für Musik“ durch das Drehtürmodell in der Schule
Raum 3 / 14:30
Dauer: 75 min.
Noch keine Infos vorhanden.

Moderation:
Klaus Bredl: Landesverband niedersächsischer Musikschulen

 

PANEL VII: „Mehr Zeit für Musik“ durch Kooperationen
Raum 4 / Teil 2 ab 14:30
Dauer: 60 min.

Referent*Innen:
Simon Kanwischer: Niedersächsisches Kultusministerium
Inga Wolf-Marra: Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen
u.a.


Moderation:
Johannes Münter: Landesmusikrat Niedersachsen
-> Mehr Infos


PANEL IX: „Mehr Zeit für Musik“ - Konkurrenz der digitalen Medien
Raum 5 / 14:30
Dauer: 75 min.

Referenten:
Dr. Matthias Rheinländer: AG Musik und Multimedia Niedersachsen
Thomas Rathgeb: Leiter der Abteilung Medienkompetenz, Programm und Forschung Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (mpfs)

Moderation:
Markus Lüdke, Musikland Niedersachsen
-> Mehr Infos

15:45 Kaffee und Austausch

16:15 Plenum

17:00 Ende des Kongresses

 

Der Zeitplan im Überblick zum Download