Über den Kongress

Datum, Uhrzeit:     18.11.2017, 10:30 - 17:00
Ort: Niedersächsische Sparkassenstiftung
Schiffgraben 6, 30159 Hannover

ABLAUF & INHALT
Ab 10:00     Ankunft, Anmeldung, Kaffee
11:00     Offizieller Beginn mit Begrüßungen (Kultusministerium, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Landesmusikrat) und Panelvorstellung
12:30     Panel-Arbeit Teil I:
Schulmusikalische Aufbaukonzepte, Instrumental- und Vokalklassen, Kooperationen Teil 1, Integration von geflüchteten Jugendlichen, Rhythmisierung

14:30     Panel-Arbeit Teil II:
Mehr Zeit für Musik innerhalb des Grundschul-Vormittags, Mehr Zeit für Musik gestaltend in G9 erschließen, Drehtürmodell, Kooperationen Teil 2,
Konkurrenz der digitalen Medien

15:45     Kaffee und Austausch
16:15     Plenum und Abschluss, Ende gegen 17:00

Gesprächspartner aus folgenden Institutionen & Konzepten
Bundesverband Musikunterricht LV Niedersachsen, Verband Deutscher Schulmusiker Niedersachsen, Landesverband niedersächsischer Musikschulen, Musikland Niedersachsen, Welcome Board des Musiklands Niedersachsen, Niedersächsisches Kultusministerium, Förderprogramm KLASSE mit MUSIK, Kultur macht Stark - Bündnisse für Bildung, Center for World Music der Universität Hildesheim, AG Musik und Multimedia Niedersachsen, Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen, Musikpädagogische Werkstätten Niedersachsen,
Kindermusiktage Celle, Musikalische Grundschule, Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln, u.a.

Dazu gibt es den „Markt der musikalischen Möglichkeiten“ mit Ausstellungen ausgewählter Projekte und Modelle in Schulen.